CO2 Pumpen Test 2021: Die besten 5 CO2 Pumpen im Vergleich

VERGLEICHSSIEGER
SKS 2192230100 Kartuschenpumpe
  • Material: Aluminium
  • Artikelmaße L x B x H: 2 x 3 x 3 cm
  • Artikelgewicht: 113 Gramm
AUCH EINE GUTE WAHL
SKS GERMANY 10429 Pumpe AIRCHAMP PRO
  • Material: Kunststoff
  • Artikelmaße L x B x H: 15 x 3 x 3 cm
  • Artikelgewicht: 0.16 Kilogramm
AUCH EINE GUTE WAHL
CO2 Pumpen Kompressor Kopf Bike
  • Material: Metall
  • Artikelmaße L x B x H: 10.4 x 6.6 x 2.2 cm
  • Artikelgewicht: 55 Gramm
Topeak CO2-Pumpe 16g CO2 Kartuschen
  • Material: Andere
  • Artikelmaße L x B x H: 12.4 x 11 x 2 cm
  • Artikelgewicht: 80 Gramm
Zefal Unisex – Erwachsene Minipumpe CO2
  • Material: Andere
  • Artikelmaße L x B x H: 12.4 x 11 x 2 cm
  • Artikelgewicht: 80 Gramm

Wählen Sie die besten CO2 Pumpen im Vergleich

Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten CO2 Pumpen im Vergleich

1 Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern!

100.00% der Benutzer wählten SKS 2192230100 Kartuschenpumpe, 0.00% SKS GERMANY 10429 Pumpe, 0.00% CO2 Pumpen Kompressor, 0.00% Topeak CO2-Pumpe und 0.00% Zefal Unisex – Minipumpe. Jeden Monat analysieren wir Ihre Antworten und ändern unsere Bewertung.

Was ist eine CO2-Pumpe? Eine CO2-Pumpe ist ein Gerät, das Kohlendioxid von einem Behälter in einen anderen befördert. CO2-Pumpen werden normalerweise zum Aufpumpen von Reifen verwendet. Es gibt sie in vielen Formen und Größen. In diesem Artikel erhalten Sie Informationen über die besten dieser Geräte auf dem Markt, indem wir einige ihrer Merkmale überprüfen und Ihnen Tipps geben, wie Sie das Beste aus Ihrem Kauf herausholen können!

SKS AIRBUSTER CO2 Luftpumpe für Fahrräder

Sind Sie es leid, während einer Fahrt einen platten Reifen zu bekommen? Dann hat SKS die perfekte Lösung – den AIRBUSTER CO2 Inflator. Dieses praktische Gerät ist sowohl mit Presta- als auch mit Schrader-Ventilen kompatibel und verfügt über einen einfach zu bedienenden Druckregler mit Drehknopf.

Außerdem ist er aus robustem, eloxiertem Aluminium gefertigt und wird mit einer praktischen Rahmenhalterung für den Flaschenhalter geliefert. Und als ob das noch nicht genug wäre, verfügt der AIRBUSTER auch noch über eine Transportsicherung und einen einstellbaren Luftdruck über das Schraubventil.

Ganz gleich, ob Sie einen Notfall am Straßenrand zu bewältigen haben oder einfach nur Ihre Reifen auffüllen müssen, bevor Sie sich auf den Weg machen – mit dem SKS AIRBUSTER CO2 Inflator sind Sie bestens gerüstet.

Vorteile
  • für alle Arten von Fahrrädern;
  • Kompatibel mit Presta- und Schrader-Ventiltypen
  • Druckregler mit Drehknopf;
  • Eloxierte Aluminiumkonstruktion;
  • kann am Rahmen befestigt werden;
  • Lieferung mit einer am Flaschenhalter montierten Rahmenhalterung.
  • Transportsicherungsfunktion;
  • einstellbares Aufpumpen über das Schraubventil;
  • dient der unbeabsichtigten Druckentlastung der CO2-Kartusche;
  • einfache Handhabung.

Nachteile
  • langsame Verschraubung der Kartusche;
  • die Dichtung ist nicht dicht genug.


SKS RMJ409 Airchamp Pro – Schwarz, 15 cm

Das perfekte Luftfutter für City-, MTB- und Crossräder. Dank des Universalventils ist es mit allen Ventiltypen kompatibel, und der Feststellgriff verhindert ein unbeabsichtigtes Auslösen. Der praktische Griff erleichtert die Handhabung, während die Befestigung im Set für einen sicheren Sitz sorgt.

Das elegante und kompakte Design ist perfekt für Radfahrer, die viel unterwegs sind, und die schwarze Farbe verleiht ihm einen eleganten Look. Und schließlich ist die Größe von 15 cm perfekt für alle, die ein Luftspannfutter suchen, das nicht zu viel Platz wegnimmt.

Vorteile
  • airchamp pro für city-, mtb- und crossräder;
  • Universalventil;
  • abschließbarer Griff;
  • praktischer Griff;
  • Befestigung im Set;
  • geeignet für 3 Arten von Nippeln: PRESTA, DUNLOP, SCHRADER;
  • elegantes und kompaktes Design;
  • Verriegelung verhindert ungewolltes Auslösen;
  • aus Kunststoff;
  • in schwarzer Farbe;
  • Größe: 15 cm.

Nachteile
  • ohne Manometer;
  • nur für 16-Gramm-Patronen.


ZMYGOLON CO2-Pumpe Reifenfüller für Mountainbikes

Suchen Sie nach einer eleganten und robusten Möglichkeit, Ihre Fahrradreifen unterwegs aufzupumpen? Dann ist unser CO2-Reifenfüller genau das Richtige für Sie! Diese Pumpe aus hochwertigem Metall mit klassischem Design ist perfekt für Radfahrer, die in Notfällen schnell aufpumpen müssen.

Sie wird mit 16-g-CO2-Patronen und einer Ballnadel für Basketball, Volleyball oder Fußball geliefert, damit sie immer genau passt. Außerdem verfügt er über ein Regelventil zur präzisen Einstellung – so können Sie den perfekten Luftdruck für Ihre Bedürfnisse einstellen.
Für eine noch einfachere Handhabung verfügt die Pumpe über eine Schnellaufblasfunktion – einfach aufdrehen und schließen, um loszulegen.

Vorteile
  • CO2-Fahrradpumpe;
  • für glatte Fahrradreifen für Pendler;
  • für Presta- und Schrader-Ventile;
  • Lieferung mit Ballnadel für Basketball, Volleyball oder Fußball
  • hergestellt aus hochwertigem Metall;
  • Lieferung mit 16-g-CO2-Patronen;
  • gewährleistet eine präzise Passform;
  • verhindert Leckagen;
  • langlebiges, leichtes und klassisches Design;
  • Steuerventil zur präzisen Einstellung;
  • schnelles Aufblasen;
  • für einfaches Öffnen und Schließen durch Drehen konzipiert;
  • Perfekt für den Einsatz in jeder Notsituation.

Nachteile
  • nicht gut geschnittenes Gewinde;
  • schwergängiges Ventil zum Öffnen/Schließen.


Topeak CO2-Pumpenset: 16-g-CO2-Patronen mit Gewinde, 5 Stück

Topeak CO2-Pumpenset 16-g-CO2-Patronen mit Gewinde, 5 Stück. Dieses Produkt ist die ideale Wahl für eine längere Fahrradtour oder für den Einsatz in einer Werkstatt. Es eignet sich auch perfekt für Ein- oder Zweifachfahrer sowie für diejenigen, die die CO2-BRA-Pumpe verwenden.

Die Kartuschen sind mit einem genormten Gewinde versehen und passen auf alle gängigen CO2-Pumpen. Sie sind vollständig aus blankem Metall gefertigt, was sie robust und langlebig macht. Die Kartuschen mit genormtem Gewinde haben eine ideale Größe für Rennräder und Mountainbikes.

Vorteile
  • Ideal für längere Radtouren oder für die Werkstatt;
  • geeignet für einen, zwei Timer und CO2-BRA-Inflator
  • kommen mit dem genormten Gewinde;
  • die Kartuschen passen auf alle gängigen CO2-Pumpen;
  • komplett aus blankem Metall gefertigt;
  • die genormten Gewindekartuschen;
  • passen auf jede gängige CO2-Pumpe;
  • ideale Größe für Rennräder und Mountainbikes.

Nachteile
  • ohne Abdeckung;
  • das Schraubventil kann ein wenig fummelig sein.


Zefal CO2-Kartusche mit Gewinde, 16 g – 2 Stück

Mit der Zefal CO2-Gewindekartusche können Sie Ihre Mountainbike- oder Rennradreifen schnell auf einen hohen Druck aufpumpen. Diese Kartusche ist aus hochwertigem Aluminium gefertigt und passt auf alle Reifenfüller. Das Aufpumpen ist schnell und einfach – ohne Anstrengung! Außerdem hat die Kartusche genug Druck, um die Arbeit wirklich zu erledigen.

Mit sechs Bar Druck ist sie eine gute Wahl für alle, die eine schnelle, problemlose Lösung zum Aufpumpen suchen. Und weil sie so leicht ist, spart diese Patrone Platz in Ihrer Ausrüstungstasche.

Vorteile
  • Entwickelt für schnelles Aufpumpen mit hohem Druck;
  • Passend für alle Aufblasgeräte;
  • Hergestellt aus hochwertigem Aluminium;
  • sofortiges und müheloses Aufpumpen von Mountainbike- oder Rennrad-Reifen;
  • mit ausreichendem Druck aufgepumpt;
  • 6 bar Druck;
  • platzsparend;
  • leicht.

Nachteile
  • nicht für große Räder geeignet;
  • ohne haftende Beschichtung.


CO2 Pumpen-Kaufberatung

Was ist eine CO2-Aufblasvorrichtung?

Eine CO₂-Pumpe ist ein Gerät, mit dem Fahrradreifen und andere aufblasbare Gegenstände mit komprimiertem Kohlendioxidgas befüllt werden.

Es gibt viele verschiedene Arten von CO₂-Pumpen auf dem Markt, aber die gängigste Art ist die Handpumpe. Diese Art von Pumpe besteht aus einem kleinen Metallzylinder, der am Ventilschaft Ihres Fahrrads befestigt wird, und einem Griff, mit dem Sie das Gas im Zylinder komprimieren können.

CO₂-Pumpen sind auch als Standpumpen erhältlich, die größer als Handpumpen sind und zur leichteren Verwendung am Fahrradrahmen oder Montageständer befestigt werden können. Standpumpen verfügen in der Regel über ein eingebautes Manometer, das Ihnen anzeigt, wie hoch der Druck im Reifen ist.

Die handgehaltenen CO2-Pumpen bieten die besten Ergebnisse, wenn es um schnelles und zuverlässiges Aufpumpen geht.

Es gibt auch CO₂-Kartuschen, die mit einer Vielzahl von Aufblasgeräten, einschließlich Hand- und Standpumpen, verwendet werden können. Kartuschen gibt es in verschiedenen Größen, je nachdem, welche Art von Aufblasgerät Sie verwenden. Die meisten Kartuschen enthalten genug Gas, um einen oder zwei Reifen zu füllen, aber einige großvolumige Kartuschen können bis zu vier Reifen füllen.

CO₂-Kartuschensysteme bieten eine bequeme Möglichkeit, zusätzliches Benzin mitzunehmen, und sind in der Regel preiswerter als der Kauf einer zusätzlichen Pumpe.

CO2-Luftpumpe vs. Mini-Bike-Pumpe: Was ist besser?

Die CO₂-Pumpe bietet eine schnelle und einfache Möglichkeit, die Fahrradreifen zu befüllen. Die Tatsache, dass sie tragbar ist, macht sie noch praktischer. Sie müssen jedoch die beste Luftpumpe für Ihr Fahrrad finden.

Diese Produkte werden von Radfahrern verwendet, um Reifen aufzupumpen, ohne dass sie sich mit Handhebeln abmühen oder jeden zweiten Tag wegen zu niedrigem Reifendruck an Tankstellen anhalten müssen. Sie sind ideal, wenn Sie einen einfachen Ausweg aus einer Reifenpanne suchen, zumal sie in Autos oder anderen Fahrzeugen mitgeführt werden können, was sie zu praktischen Luftpumpen für Fahrräder auch bei langen Fahrten macht.

Die Mini-Fahrradpumpe ist besser als die CO₂-Pumpe, wenn Sie sie für kleine Reifen verwenden. Sie ist einfacher zu bedienen und muss nicht erst installiert werden, bevor sie einsatzbereit ist, was sie ideal für alle macht, die eine schnelle Möglichkeit suchen, platte Fahrradreifen zu füllen, ohne die ganze Hektik, die mit anderen Arten von Pumpen einhergeht.

Die Mini-Bike-Pumpe arbeitet mit einer Luftkammer, in die das Gas aus Ihrem Fahrzeug nach der Kompression gepumpt wird, um mehr Druck im Reifen zu erzeugen, damit er fest genug bleibt und Sie auch auf unebenen Straßen sicher fahren können. Der CO₂ Inflator hingegen verwendet Druckgase, die normalerweise in Dosen oder Flaschen enthalten sind, wie sie zum Beispiel beim Camping oder Kochen im Freien verwendet werden.

So praktisch die CO₂-Pumpen auch sind, man muss vorsichtig mit ihnen umgehen. Einige der auf dem Markt erhältlichen Produkte sind dafür bekannt, dass sie explodieren können, was für jeden, der sie benutzt, gefährlich ist, vor allem, wenn er nicht über die entsprechenden Fähigkeiten und Erfahrungen verfügt. Ein weiterer Punkt ist, dass einige Mini-Fahrradpumpenmodelle keine größeren Reifen aufpumpen können, während andere sehr viel Zeit dafür benötigen, was sie im Vergleich zu anderen auf dem Markt erhältlichen Modellen ziemlich unbequem macht.

Arten von CO2-Aufblasgeräten

Auf dem Markt sind verschiedene Arten von CO₂-Aufblasgeräten erhältlich. Sie unterscheiden sich in Bezug auf Preis, Leistung und Benutzerfreundlichkeit. Je nach den Anforderungen, die ein Kunde an eine CO₂-Pumpe stellt, sind unterschiedliche Modelle geeignet. Es gibt drei Haupttypen von CO₂-Pumpen.

Handgehaltene CO₂-Pumpen sind die einfachste und billigste Art von CO₂-Pumpen. Sie sind klein, leicht und einfach zu bedienen. Sie können jedoch nur für eine begrenzte Anzahl von Anwendungen wie Fahrradreifen und Sportbälle verwendet werden.

Stehende Aufblasgeräte: Sie sind größer als handgehaltene Modelle und leistungsfähiger. Sie können für ein breiteres Spektrum von Anwendungen eingesetzt werden, z. B. für Autoreifen, Poolspielzeug und Luftmatratzen.

Dual-Action-Aufblasgeräte: Sie sind die teuerste Art von CO₂-Aufblasgeräten, bieten aber auch die beste Leistung. Sie können für eine Vielzahl von Anwendungen eingesetzt werden und verfügen über ein integriertes Manometer, das Ihnen hilft, den richtigen Füllstand zu erreichen.

Die drei oben beschriebenen Typen von CO₂-Luftpumpen bieten unterschiedliche Vorteile und Funktionen. Wenn Sie ein einfaches, leichtes und einfach zu bedienendes Modell benötigen, dann ist ein tragbarer Inflator das Richtige für Sie. Wenn Sie ein leistungsstärkeres Modell benötigen, das für ein breiteres Spektrum von Anwendungen eingesetzt werden kann, dann sollten Sie einen Stand- oder Dual-Action-Inflator in Betracht ziehen.

Material für die Herstellung der CO2-Aufblasvorrichtung

Die CO2-Aufblasvorrichtung ist aus Metall und Kunststoff gefertigt. Sie liegt solide in der Hand und hat ein gutes Gewicht. Die Schraubkappe sitzt fest und die Gewinde sind glatt, so dass keine Gefahr besteht, dass sie sich während der Fahrt löst. Das Ventil hat einen reifenähnlichen Griff. Der Inbusschlüssel öffnet das Spannfutter, so dass Sie es beim Reifenwechsel leicht abschrauben können.

Die Materialien der CO2-Pumpen variieren von Modell zu Modell. Manche Luftpumpen sind aus hochwertigen Materialien gefertigt, andere sind billige Einwegprodukte. Es ist wichtig, auf die Qualität der CO2-Pumpen zu achten, die Sie kaufen, vor allem wenn Sie sie häufig benutzen werden.

Arten von CO2-Patronen

Bei der Suche nach einer CO₂-Pumpe ist es wichtig, zunächst die Art der Patrone zu bestimmen, die Sie benötigen. CO₂-Patronen gibt es in drei Varianten: mit Gewinde, ohne Gewinde und als Einwegpatrone. Die gebräuchlichsten Typen sind Patronen mit und ohne Gewinde. Einwegkartuschen werden normalerweise für kleine Aquarien oder Fischbecken verwendet.

Gewindekartuschen haben ein Außengewinde, das in die Pumpe geschraubt wird. Kartuschen ohne Gewinde haben kein Gewinde; sie werden einfach auf die Pumpe aufgeschoben wie ein Verschluss einer Limonadenflasche. Bei der Wahl zwischen Kartuschen mit und ohne Gewinde gibt es keine richtige oder falsche Antwort – es kommt einfach darauf an, was für Sie am einfachsten zu verwenden ist.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Art von Kartusche Sie benötigen, werden die meisten Pumpen mit einem Adapter geliefert, der sowohl für Kartuschen mit als auch ohne Gewinde geeignet ist. Manchmal passt der Adapter jedoch nicht richtig.

Wenn Ihre Pumpe eine Kartusche mit Gewinde hat und Sie aus irgendeinem Grund Kartuschen ohne Gewinde verwenden, können Sie zwei Dinge tun: Verwenden Sie Unterlegscheiben, um das Gewinde auszugleichen, so dass es bündig mit dem Pumpenkörper abschließt, oder entfernen Sie beide Teile von ihrer Halterung oder Saugnapfbaugruppe und drehen Sie sie um (stellen Sie sicher, dass sie genau so wieder angebracht werden; schrauben Sie nicht einfach ein Teil auf das andere).

Größe und Typ des CO2-Pumpenkopfes

Bei der Auswahl einer CO₂-Pumpe ist es wichtig, die richtige Größe und Art des Pumpenkopfes für Ihr Aquarium zu wählen. Die meisten Pumpen werden entweder mit einem Schraub- oder einem Aufsteckkopf geliefert. Der Schraubkopf ist sicherer und kann sich nicht so leicht lösen, aber der Aufsteckkopf lässt sich leichter anbringen und entfernen.

Auch die Größe des Pumpenkopfes ist wichtig. Ein kleiner Kopf eignet sich gut für Becken bis zu einer Größe von 55 Gallonen, während ein großer Kopf besser für Becken mit mehr als 55 Gallonen geeignet ist. Messen Sie unbedingt den Durchmesser des Auslassrohrs Ihres Tanks, damit Sie eine Pumpe mit einem entsprechend großen Kopf auswählen können.

Wenn Sie ein bepflanztes Becken haben, ist es wichtig, eine CO₂-Pumpe mit einem Diffusor zu verwenden, um einen feinen Nebel aus CO₂-Blasen zu erzeugen. Dies trägt dazu bei, das CO₂ gleichmäßig im Becken zu verteilen, was optimale Bedingungen für das Pflanzenwachstum schafft.

Wie wählt man eine CO2-Pumpe für Fahrräder aus?

Teile einer CO2-Pumpe für Fahrräder

Die CO2-Pumpe besteht aus den folgenden Teilen:

  • Die CO₂-Patrone, die das Gas enthält.
  • Ein Ventil, das sich öffnet und schließt, um nur eine bestimmte Menge Luft herauszulassen. Damit wird bestimmt, wie viel Druck bei jeder Pumpe freigesetzt wird.
  • Ein Pumpenkopf, der auf den Schlauch des Rades passt, so dass man ihn aufpumpen kann, ohne den Mund zu benutzen (wenn das ungewöhnlich klingt, denken Sie an Fahrradreifen!)

Die Kartusche enthält das CO₂-Gas und hat ein Ventil, mit dem Sie steuern können, wie schnell das Gas den Behälter verlässt, wenn Ihre Pumpe dagegen drückt. Sie enthält normalerweise auch ein Gefrierschutzmittel für den Einsatz bei kaltem Wetter (da flüssiges Wasser zu Eiskristallen gefriert, anstatt sich als warmer Dampf auszudehnen).

Ein Fahrradreifenfüller oder eine Standpumpe kann einen eingebauten Luftdruckmesser unter dem Griff haben; wenn Ihr Modell keinen hat, besorgen Sie sich einen! Sie sind sehr billig, aber ihre Funktionalität ist von unschätzbarem Wert, denn ohne sie wissen Sie nie, wie viel Druck Sie auf Ihre Reifen ausüben.

Es gibt viele verschiedene Arten von Aufpumpköpfen zu kaufen; die einzige Möglichkeit, herauszufinden, welche auf Ihr Fahrrad passen, ist das Ausprobieren, also seien Sie nicht böse, wenn es eine Weile dauert! Sie müssen sowohl mit Presta- als auch mit Schrader-Ventilen kompatibel sein, aber einige können auch mit anderen Arten von Ventilschäften funktionieren (z. B. mit denen von Autorädern).

Wenn Sie sich nicht sicher sind, nehmen Sie einfach eine Pumpe, die für Fahrräder geeignet ist, da alle Standard-Fahrradpumpen mit diesem Typ ausgestattet sind. Dieser Aufpumpkopf passt auf den Schlauch, wie eine Düse, wenn man zu Hause Wasserballons aufpumpt – manche Besitzer nennen sie sogar Düsen.

Die CO₂-Patrone wird in den Pumpenkopf geschraubt. Bei einigen Pumpen ist die Kartusche bereits eingebaut und kann nicht durch eine andere ersetzt werden, sobald sie leer ist. Andere hingegen können jede Standard-CO₂-Patrone aufnehmen, die in vielen Geschäften in Ihrer Nähe leicht erhältlich ist! Achten Sie nur darauf, dass Sie sie in einem Geschäft kaufen, das Industriegase verkauft, da dort normalerweise auch professionelle Produkte erhältlich sind.

Gewindekartuschen vs. Nicht-Gewindekartuschen

Kartuschen mit Gewinde haben ein Außengewinde am Ende, das in den Pumpenkopf geschraubt wird, während Kartuschen ohne Gewinde kein Gewinde haben.

Die meisten Pumpen werden mit einer Gewindekartusche geliefert. Wenn Sie also Ihre verloren haben oder sie gerade ausgegangen ist, kann es schwierig sein, einen exakten Ersatz zu finden – aber es ist nicht unmöglich! Alles, was Sie brauchen, ist ein bisschen Einfallsreichtum (und vielleicht etwas Hilfe von Google), um eine zu finden. Wenn alles andere fehlschlägt, führen die meisten Fahrradläden CO₂-Patronen zum Verkauf, auch wenn sie Ihr spezielles Modell vielleicht nicht auf Lager haben.

Kartuschen ohne Gewinde werden aufgrund ihrer Bequemlichkeit immer beliebter: Sie müssen nicht eingeschraubt werden, sondern werden einfach wie eine Düse aufgeschoben.

Der Nachteil ist, dass sie nicht so häufig erhältlich sind wie Kartuschen mit Gewinde. Wenn Sie also keine finden können, bleibt Ihnen nur die Möglichkeit, die Pumpe zu wechseln.

CO₂-Pumpen gibt es sowohl mit als auch ohne Gewinde, aber der bei weitem häufigste Typ ist das Kartuschenmodell mit Gewinde. Sie ist auch diejenige, die mit den meisten Standard-Fahrradpumpen geliefert wird. Wenn Sie also Ihre Pumpe verloren haben oder sie ausgegangen ist, machen Sie sich keine Sorgen! Mit ein wenig Einfallsreichtum können Sie eine neue Pumpe auftreiben. Wenn alles andere fehlschlägt, führen die meisten Fahrradgeschäfte CO₂-Patronen zum Verkauf, auch wenn sie Ihr spezielles Modell möglicherweise nicht auf Lager haben.

Kontrolle des CO₂-Flusses

Je schneller Sie pumpen, desto mehr Gas wird aus der Kartusche auf Ihr Rad abgegeben – daher ist es wichtig, dass Sie dies in irgendeiner Form kontrollieren können.

Dies geschieht in der Regel durch ein Ventil an der Kartusche, das geöffnet oder geschlossen werden kann, um den Gasfluss zu regulieren. Manche Ventile lassen sich mit den Fingern drehen, während andere mit einem Kolben ausgestattet sind, der durch Drücken und Loslassen die Luftmenge reguliert.

Unabhängig davon, um welchen Typ es sich handelt, sollten Sie sich mit der Bedienung vertraut machen, bevor Sie anfangen, denn sonst könnte es passieren, dass Sie unerwartet schnell ablassen! Es braucht vielleicht etwas Übung, aber irgendwann haben Sie den Dreh raus.

Einfacher Gebrauch

Einige CO₂-Pumpen sind viel einfacher zu bedienen als andere. Einige Modelle haben zum Beispiel ein Manometer, an dem man die Menge an PSI (Pounds per Square Inch) ablesen kann – das macht die Kontrolle so einfach!

Andere Pumpen verfügen über keine solche Anzeige und lassen sich nur nach Gefühl bedienen. Bei diesen Modellen kann man nicht feststellen, wie stark oder schnell sie arbeiten, was die Benutzung ziemlich nervenaufreibend machen kann, wenn man es nicht richtig macht.

Wenn du dir unsicher bist, dann nimm lieber ein Gerät mit Messgerät, denn das ist in den meisten Situationen viel praktischer! Manche Leute sagen sogar, dass Messgeräte bessere Ergebnisse beim Aufpumpen liefern, da sie einem das Rätselraten abnehmen und einen genau wissen lassen, wann man aufhören muss zu pumpen.

Wenn Sie noch nicht viel Erfahrung mit CO₂-Pumpen oder mit dem Fahrradfahren im Allgemeinen haben, ist es sehr empfehlenswert, mit einer Pumpe zu beginnen, die ein integriertes Manometer hat. Sie sind wesentlich einfacher zu bedienen und sicherer als ihre Pendants ohne Manometer, da sie Ihnen mitteilen, wann genug ist! Sie können die gleichen Ergebnisse erzielen wie jemand, der eine Pumpe ohne Manometer benutzt – natürlich nur, wenn Ihre Technik stimmt (Sie sollten trotzdem lernen, wie man richtig pumpt!)

Druck

Wenn Sie keine Ahnung oder Erfahrung mit CO₂-Druck haben, wird es Ihnen schwer fallen, eine gute Pumpe auszuwählen.

Was ist CO₂-Druck? CO₂ ist komprimierte Luft. Luft unter Druck hat mehr Kraft und pumpt den Reifen mit weniger Aufwand auf. Wenn Sie zu wenig pumpen, wird der optimale Druck nicht erreicht; wenn Sie zu viel pumpen (oder einfach zu viel CO₂ verwenden), kann Ihr Rad explodieren! Es gibt zwei Reifentypen mit unterschiedlichen PSI-Werten.

Bevor Sie also Luft in Ihre Reifen füllen, sollten Sie den Unterschied zwischen den beiden Typen kennen. Wenn sie nicht mit CO₂-Gas gefüllt sind, kann ein Druck von mehr als 100 psi gefährlich sein, da die Seitenwände von Standardfelgen/-reifen dünner sind als die von Straßenrädern. Die meisten Menschen erreichen diesen Druck nicht, es sei denn, sie pumpen schlauchlose oder Mountainbike-Reifen auf, da diese in der Regel einen höheren Druck benötigen.

Sie müssen auch das Geräusch der Pumpe berücksichtigen und wie oft sie gereinigt werden muss. Einige Aquarienbesitzer finden es schwierig, mit einigen der heute auf dem Markt befindlichen CO₂-Pumpen eine luftdichte Abdichtung zu erreichen. Das liegt vor allem an den Problemen mit den Gewindeverbindungen, die sich bei unsachgemäßer Handhabung leicht lösen und zu Undichtigkeiten führen können.

Einige Modelle neigen auch dazu, schnell zu verstopfen. Das ist kein großes Problem, wenn man sie leicht mit Wasser reinigen kann, aber es ist dennoch eine Überlegung wert, wenn man sich Pumpen ansieht, die keine Möglichkeit zur Selbstreinigung bieten – zumal diese tendenziell billiger sind als die, die diese Funktion bieten!

Verwendung mit schlauchlosen Reifen

Wenn Sie eine CO₂-Pumpe mit schlauchlosen Reifen verwenden möchten, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass das von Ihnen gewählte Modell kompatibel ist. Nicht alle Pumpen sind gleich und einige funktionieren einfach nicht gut mit dieser Art von Reifen!

Wenn Sie zum ersten Mal eine Pumpe verwenden, sollten Sie darauf achten, dass Sie Ihre Reifen nicht zu stark aufpumpen. Das kann dazu führen, dass sie platzen, was mehr Probleme verursacht, als es behebt! Ein guter Ausgangspunkt ist ein Druck von 60 bis 70 PSI – bei einem höheren Wert besteht die Gefahr, dass Ihre Ausrüstung beschädigt wird. Denken Sie daran, dass diese Werte je nach Fahrradtyp, Radgröße und anderen Faktoren variieren. Es ist daher immer am besten, die Anweisungen des Herstellers zu prüfen oder im Internet zu recherchieren.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Taugen CO2-Pumpen etwas?

CO²-Pumpen wurden mit dem Ziel entwickelt, die Leistung von Fahrrädern zu verbessern, sie schneller zu machen und gleichzeitig die Anstrengung für den Radfahrer zu verringern. Sie erhöhen auch die Sicherheit, da weniger Luft durch Reifenpannen aufgrund von Straßenunebenheiten oder ähnlichen Gefahren verloren geht. Außerdem machen diese Geräte das Aufpumpen von Fahrradreifen so einfach wie nie zuvor! Die Pumpe wird einfach auf das Reifenventil aufgesetzt und fest nach unten gedrückt, bis der gewünschte Druck erreicht ist (normalerweise zwischen 80 und 120 PSI).

Wie funktionieren CO²-Pumpen für Fahrräder?

Die Pumpe arbeitet mit komprimierten Kohlendioxid-Patronen, die helfen, Ihre Fahrradreifen schnell aufzupumpen. Die Kartuschen werden in die Rückseite der Pumpe eingesetzt und geben, sobald sie am Reifenventil befestigt sind, Gas ab, das den Reifen aufpumpt.

Es gibt verschiedene Arten von CO²-Pumpen auf dem Markt, aber alle funktionieren auf ähnliche Weise. Einige Modelle verfügen über ein integriertes Manometer, damit Sie den Überblick über die Luftmenge im Reifen behalten können, andere hingegen nicht. Es ist auch wichtig zu prüfen, welche Art von Kartusche die einzelnen Pumpen verwenden, da sie sich in der Größe unterscheiden (normalerweise 12 g oder 16 g).

Wie viele CO2-Patronen braucht man, um einen Reifen zu füllen?

Das hängt von der Größe der Kartusche und dem Druck ab, den Sie erreichen wollen. In der Regel benötigt man etwa zwei Kartuschen, um einen Reifen auf 80 PSI aufzufüllen.

Wie viele CO2-Patronen braucht man, um einen Motorradreifen zu füllen?

Das hängt von der Größe Ihres Motorradreifens und dem Druck ab, den Sie erreichen wollen.

Bei jeder Verwendung einer Kartusche werden etwa 44 PSI Luft in einen Motorradreifen gepumpt. Das bedeutet, dass zwei Kartuschen für die meisten Motorräder mit Standardreifen (ca. 50 cm) ausreichen sollten.

Nützliches Video: Best CO2 Tire Inflators in 2021 | Top 7 CO2 Tire Inflator For Mountain Bike

Fazit Absatz

Die CO2-Pumpen werden zum Aufpumpen von Fahrradreifen verwendet, die mit Kohlendioxid betrieben werden. Die CO2-Pumpe ist ein kleines Gerät, mit dem Sie Ihre Reifen mit unter Druck stehendem Gas auffüllen können. Wenn Sie die besten CO2-Pumpen kaufen möchten, sollten Sie sich vergewissern, dass die Pumpe gut konstruiert ist, indem Sie das Material und die Bauweise überprüfen. Achten Sie auf Ventile wie Kugelhähne usw. Wenn Sie sich nicht sicher sind, können Sie mit Hilfe dieses Kaufratgebers das richtige Modell auswählen.